Gesundheitsoptik - Ratgeber

Für gesunde Augen
  • Augenbad: Rasche Linderung bei Heuschnupfen
    Den ganzen April plagen Birkenpollen Menschen mit Heuschnupfen. Ein Augenbad ist ein einfaches Mittel, das sofortige Linderung verschafft.
  • Mit Rosarot gegen die Migräne
    Fast zwölf Prozent der Schweizer Bevölkerung leidet unter Migräne. Photophobie, also extreme Lichtempfindlichkeit, ist eine häufige Begleiterscheinung. Spezielle Filtergläser des Brillenherstellers Eschenbach versprechen Linderung.
  • Trockenes Auge und Migräne, gibt es einen Zusammenhang?
    Migränepatienten wie auch Patienten mit trockenem Auge (Keratoconjunctivitis sicca oder trockenem Augensyndrom) klagen über Symptome wie die starke Lichtempfindlichkeit. Dies gibt Anlass zur Annahme, dass es einen Zusammenhang zwischen beiden Leiden gibt.
  • Hilfe, der Heuschnupfen kommt!
    Es blüht und grünt, die Pollen fliegen. Für viele bedeutet das Wunder der Natur eine triefende Nase und juckende, tränende Augen. Doch mit ein wenig Achtsamkeit und Vorsorge lässt sich das Leiden beherrschen.
  • Stress schadet den Augen
    Stress gehört heute für viele zum Alltag. Zuviel davon ist auf die Dauer ein Gesundheitsrisiko für den ganzen Körper. Auch Augen und Sehkraft leiden darunter. Im schlimmsten Fall kann Stress sogar zur Erblindung führen.
  • Erste Hilfe für die Augen
    Gestresste Augen sind dankbar für ein bisschen Aufmerksamkeit. Ganz besonders dann, wenn sie von Pollen geplagt sind. Die Augenpflege von Pure Care wirkt Wunder. Übrigens auch als Geschenk.
  • COVID-19: Was sagen die Augen über Verlaufsprognose?
    Corona ist seit einem Jahr allgegenwärtig. Nicht nur Risikogruppen sind von schweren Krankheitsverläufen gefährdet. Aktuell untersucht man in Jena, ob der Blick ins Auge Informationen liefert, die Aufschluss über den möglichen Verlauf einer COVID-19-Erkrankung erlauben.
  • Gleitsichtbrille – Wann wird sie unverzichtbar?
    In der Mitte des Lebens wird das «Nahsehen» zunehmend schwieriger. Die sogenannte Altersweitsichtigkeit macht sich bemerkbar. Anfangs hilft eine Lesebrille, den Seherverlust zu kompensieren. Bald stellt sich aber die Frage, ob eine Gleitsichtbrille nicht die bessere Wahl ist.
  • Homeoffice – auch für die Augen eine Belastungsprobe
    Dauernde Bildschirmarbeit kann langfristig den Augen schaden. Im Homeoffice verbringen die Meisten noch mehr Zeit vor dem Computer, als im Büro. Wie gestaltet man das Arbeiten zu Hause augenfreundlich?
  • Coronavirus-Lockdown: Was, wenn ich jetzt einen Optiker brauche?
    Praxen und Einrichtungen von Gesundheitsfachpersonen – dazu zählen auch Augenoptiker und Optometristen – dürfen nach Bundes- und Kantonsrecht ihren Betrieb weiterführen.
  • Ist Kälte schädlich für die Augen?
    Die Augen halten extreme Kälte aus. Dennoch strapaziert der Winter die Augen sehr. Welche Augenprobleme treten häufig auf und was lässt sich dagegen tun?
  • Warum immer mehr Kinder schlecht sehen?
    Die Kurzsichtigkeit (Myopie) bei Kindern steigt besorgniserregend. Eine starke Myopie begünstigt schwerwiegende Schädigungen des Auges. Darum sind Vorbeugung und Früherkennung umso wichtiger. Was Eltern tun können?
  • Gerötete Augen – harmlos oder gefährlich? Was sind die Gründe?
    Rote Augen können ein- oder beidseitig auftreten. Von der Ursache hängt Ausprägung und Dauer ab. Je nachdem sind sie völlig harmlos oder ein Signal für ein ernstes gesundheitliches Problem.
  • Lesebrillen aus dem Supermarkt – was taugen sie?
    Lesebrillen gibt heute fast überall zum Schnäppchenpreis zu kaufen. Aber was kann man davon erwarten? Machen Brillen aus Supermarkt und Co. den Gang zum Optiker überflüssig?
  • Die richtige Brille beim Wintersport verhindert Unfälle
    Seh- und Wahrnehmungsfehler sind häufig die Ursache für Unfälle beim Schneesport. Die richtige Sehhilfe bedeutet hier nicht nur Schutz der Augen, sondern auch Sicherheit.
  • Gesundheitsoptiker und was sie anders machen?
    Gesundheitsoptiker sind Spezialisten in Sachen Augengesundheit. Aber was bedeutet das?
  • Augen und Rücken hängen zusammen
    Sehprobleme sind oft die Folge von Muskelverspannungen. Woran liegt das und was lässt sich dagegen tun?
  • Diese Kontaktlinsen machen eine Lesebrille überflüssig
    Ab dem 40. Lebensjahr nimmt bei den meisten Menschen die Sehkraft in der Nähe plötzlich ab. Zeit für eine Lesebrille? Nicht unbedingt – denn mit einer neuen Art von Kontaktlinsen ist keine Brille nötig.
  • Was ist eine Augengrippe?
    Auch Augen können von einer Virusinfektion betroffen sein. Eine solche virale Konjunktivitis ist höchst ansteckend. Unwohlsein, Gliederschmerzen und Fieber gesellen sich gelegentlich dazu.
  • Trockenes Auge – Symptome, Ursachen und Erste Hilfe
    Immer mehr Menschen leiden unter trockenen Augen, besonders in der kalten Jahreszeit. Bildschirmarbeit und das Tragen von Masken verstärken das Problem. Doch in vielen Fällen lässt es sich einfach beheben.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 9.00 - 12.30 / 13.30 - 18.30*
Samstag 9.00 - 16.00
Montag Ruhetag


*ausserhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich!

Baumann Optik AG | Obertor 44 | Postfach 2219 | 8401 Winterthur | Telefon 052 213 42 12 | info@baumann-optik.ch